Seit Anfang 2001 sind in Deutschland KFZ-Freisprecheinrichtungen in Personenkraftwagen nach § 23 Abs. 1a StVO (D) zwingend erforderlich, solange der Motor des Fahrzeuges läuft bzw. dieses nicht stillsteht; die Vorgabe gilt grundsätzlich für alle Fahrzeugführer, also auch Radfahrer.http://bundesrecht.juris.de/stvo/__23.htmlhttp://de.wikipedia.org/wiki/StVO_(D)shapeimage_2_link_0shapeimage_2_link_1
Hier die drei größten Hersteller von Freisprecheinrichtungen:
Auch wenn Sie eine Freisprechanlage nutzen: Seien Sie bei der Fahrt vorsichtig!
Autofahren erfordert Ihre gesamte Aufmerksamkeit. Während der Fahrt zu telefonieren, kann ein unvorsichtiges Verhalten hervorrufen. Eine Bluetooth-Freisprechanlage trägt dazu bei, das Risiko zu minimieren, verhindert es aber nicht vollständig. Bevor Sie losfahren, erinnert Parrot Sie daran, dass ein verantwortungsvolles Handeln wichtig ist: 
 Telefonieren Sie nicht mit dem Telefon in der Hand.
 Warnen Sie Ihren Gesprächspartner, dass Sie Auto fahren und die Konversation kurz gehalten werden sollte. 
 Führen Sie keine komplizierten und emotionalen Gespräche. 
 Wenn Sie das Gespräch von einem bedachten Fahren abhält, beenden Sie es bitte. 
 Sofern möglich, halten Sie mit Ihrem Auto an einem sicheren Platz an (nicht an einer Notausfahrt oder an einer Ampel). 
 Behalten Sie die Hände am Steuer und verwenden Sie Sprachbefehle. 
 Schreiben Sie keine SMS.